Kein Wind zu stark,
kein Berg zu steil

Bei der Fahrradwelt Hausmann finden Sie auch Fahrräder mit eingebautem Rückenwind!
Die Fortbewegung per E-Bike bzw. Pedelec erfreut sich größter Beliebtheit. Der Einsatz von unterstützenden Antrieben erweitert die Reichweite, unterstützt schwächere Radfahrer oder Menschen mit Gelenkproblemen und eröffnet bisher ungeahnte Möglichkeiten.
Wir haben die Topmarken und beraten Sie kompetent zum brandheißen Thema der akkubetriebenen Fahrräder. Kommen Sie vorbei zur Probefahrt, Sie werden erstaunt sein!

Unsere E-Bike-Marken

Bei den sportlichen E-Bikes haben Räder von Bergamont, Cube, Scott und Haibike die Nase vorn. Im Bereich der Allround- und Alltagsräder empfehlen wir gerne die Marken Kalkhoff , Winora-Sinus und Gudereit. Sicherlich eine hervorragende Investition im höherpreisigen Segment sind E-Bikes von Flyer.

Zwei weitere Marken die über ein top Preis-/Leistungsverhältnis verfügen und unser Programm abrunden, sind Falter und Morrison.

Neu im Sortiment sind Räder der Marke Draisin: Dieser Hersteller baut Spezial(drei-)räder für Menschen mit Behinderung oder alters- und gesundheitsbedingten Gleichgewichtsproblemen. Draisin-Räder gibt es mit und ohne Motor.

Weitere Marken im Sortiment

E-Bike und Pedelec Antriebsarten bei Fahrrad und Nähmaschinen Hausmann in Gundelfingen

Antriebsarten

Die Auswahl des richtigen Antriebs ist das „A & O“ beim E-Bike Kauf. Die Frage, welche Antriebsform die beste ist, kann pauschal nicht beantwortet werden. Die Auswahl richtet sich vielmehr danach, welche Anforderungen Sie an Ihr zukünftiges E-Bike oder Pedelec stellen.
Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Varianten: Vorderrad-Antrieb, Mittelmotor und Hinterrad-Antrieb. Jede Antriebsart hat ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Stichwort „Pedelec“: Das Pedelec-System greift ein, sobald der Fahrer in die Pedale tritt, wobei die Unterstützung bei einer Geschwindigkeit von 25 km/h endet. Durch verschiedene Unterstützungsmodi kann der Fahrer selber entscheiden, wie viel Rückenwind das Pedelec leisten soll.

Wir beraten Sie kompetent. Damit Sie sich bereits jetzt einen Überblick über die verfügbaren Antriebsarten verschaffen können, haben wir Ihnen hier einen kleinen Vergleich zusammengestellt. 

P.S. Tipp von Stefan Hausmann: Am Besten „erfahren“ Sie den Unterschied bei einer Probefahrt vor Ort.

Bosch

Bosch Active Line:

Für den gemütlichen City- und Trekkingradfahrer ist der Mittelmotor „Active Line“ von Bosch mit seinem schlanken Design ein idealer Wegbegleiter. Das neue große Kettenblatt macht den Motor deutlich leiser. Des Weiteren hat man durch diese Weiterentwicklung eine direktere Kraftübertragung. So läuft das Rad ohne Motor deutlich leichter.

Technische Daten:

  • Nennleistung: 250 W
  • Drehmoment: bis zu 40 Nm
  • Schiebehilfe
  • Rücktrittfunktion optional
  • Akkukapazität: 400Wh, 500 Wh
  • Akku kann auch im Rad geladen werden
  • 4 Motorstufen
  • Gewicht: 2,9 kg
  • Schaltempfehlung

Active Plus

Hier finden Sie dieselben Vorteile wie bei der „Active line“, jedoch wirkt er durch ein höheres Drehmoment deutlich sportlicher und ist deshalb ideal für gemütliche bis ambitionierte Trekkingradfahrer.

Technische Daten:

  • Nennleistung: 250 W
  • Drehmoment: bis zu 50 Nm
  • Schiebehilfe
  • Rücktrittfuntkion optional
  • Akkukapazität: 400Wh, 500 Wh
  • Akku kann auch im Rad geladen werden
  • 4 Motorstufen
  • Gewicht: 3,2 kg
  • Schaltempfehlung

Bosch Performance Line

Ein perfektes Gegenstück bietet Bosch mit der „Performance Line“ für den sportlichen und dynamischen Fahrer. Mit mehr Drehmoment mehr Rückenwind erfahren.

Technische Daten:

  • Nennleistung: 250 W
  • Drehmoment: bis zu 63 Nm
  • Schiebehilfe
  • Akkukapazität: 400Wh, 500 Wh
  • Akku kann auch im Rad geladen werden
  • 4 Motorstufen
  • Gewicht: ca. 4 kg
  • Schaltempfehlung

Bosch Performance CX

Auch für den sehr sportlichen Mountainbiker hat Bosch den richtigen Motor im Programm. Mit dem leistungsstarken „CX-Motor“ wird jeder Berg zum Kinderspiel

Technische Daten:

  • Nennleistung: 250 W
  • Drehmoment: bis zu 75 Nm
  • Schiebehilfe
  • Akkukapazität: 400Wh, 500 Wh
  • Akku kann auch im Rad geladen werden
  • 4 Motorstufen
  • Gewicht: ca. 4 kg
  • Schaltempfehlung
  • eMTB-Modus = Automatikmodus
Panasonic

Langstreckenfahrer aufgepasst! Das Urgestein Panasonic bietet mit seinem neuen New Generation Antrieb einen leistungsstarken und gleichzeitig sehr leisen Motor. Vor allem der große 648 Wh Akku lässt ihm so schnell die Puste nicht ausgehen. Bei uns in den Modellen von Flyer zu finden.

Technische Daten:

  • Nennleistung: 250 Watt 36 Volt
  • Drehmoment: bis zu 75 Nm
  • Akkukapazität: 432WH, 540WH, 648Wh
  • 3 Motorstufen (Automatikmodus)
  • Schiebehilfe
  • Auch als Rücktrittversion erhältlich
Yamaha

Für den sportlichen Trekkingrad und Mountainbiker ist der Yamaha Antrieb ideal. Er bietet als einer der wenigen Antriebshersteller, die Möglichkeit eines Zweifach-Kettenblatts. Dabei profitiert der Fahrer von einer größeren Übersetzungsbandbreite

Yamaha PW/PW-SE Antrieb

Technische Daten:

  • Nennleistung: 250 W
  • Drehmoment: bis zu 70 Nm
  • Schiebehilfe
  • Akkukapazität: 400Wh, 500 Wh
  • Akku kann auch im Rad geladen werden
  • 4 Motorstufen
  • Gewicht: ca. 3,5 kg
  • Schaltempfehlung

Yamaha PW-X Antrieb

Technische Daten:

  • Nennleistung: 250 W
  • Drehmoment: bis zu 80 Nm
  • Schiebehilfe
  • Akkukapazität: 400Wh, 500 Wh
  • Akku kann auch im Rad geladen werden
  • 5 Motorstufen
  • Gewicht: ca. 3,1 kg
  • Schaltempfehlung

Stefans Tipp

Gerade im E-Bike und Pedelec Bereich ist es wichtig, dass Sie sich von Fachleuten vor Ort beraten lassen. Ein Profi kann ihnen genau sagen, welche Antriebsart für Ihre Fahrgewohnheiten und Anforderungen die geeignetste ist.

Auch nach dem Kauf sind wir für Sie da, wenn es um Serviceleistungen, Akkus und ähnliche Dinge geht.

Unser Team

Kompetent und Up-to-date in Beratung, Service und ­Reparatur: das Team von Fahrradwelt und Nähmaschinen Hausmann.

Weiterlesen...